FIT 4 LIFE

Mitwirkungsgremien

Auszug aus dem Ratgeber für Schüler- und Elternvertretungen "Schüler und Eltern mit Wirkung" des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg vom Oktober 2017.

"Die demokratische Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern in den Schulen des Landes Brandenburg ist im Brandenburgischen Schulgesetz geregelt (Teil 7, Mitwirkungsrechte in der Schule). Alle drei Interessensgruppen nehmen in den verschiedenen Gremien gleichberechtigt ihre demokratischen Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte in der Schule wahr, setzen sich aktiv für ihre Schule ein, machen Vorschläge und entscheiden mit. Die Gremien gibt es auf verschiedenen Ebenen: in jeder Klasse, jeder Schule, jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt sowie für das gesamte Land."

Quelle: https://mbjs.brandenburg.de/media_fast/6288/schueler_und_eltern_mit_wirkung.pdf

Ausführliche Informationen findet Ihr auch unter https://mbjs.brandenburg.de/bildung/gute-schule/mitwirkung-in-der-schule.html


Herr Pister ist Vorsitzender der Schulkonferenz und des Fördervereins der Clara-Zetkin-Schule.

In jeder Klasse wurden zwei Klassensprecher sowie zwei Klassen-Elternsprecher gewählt. Die Klassensprecher (SchülerInnen) nehmen an der Schülerkonferenz teil, bei der die SchülerInnen für den Kreisschülerrat und die Schulkonferenz sowie die Vertrauenslehrer gewählt werden. Außerdem wird der Schulsprecher/die Schulsprecherin (SchülerIn) gewählt.

Die Klassen-Elternsprecher nehmen an der Elternkonferenz teil, bei der die Eltern für den Kreiselternrat und die Schulkonferenz gewählt werden. Außerdem wird der Schul-Elternsprecher/die Schul-Elternsprecherin gewählt. Diese gewählte Person nimmt auch an den Lehrerkonferenzen teil.
Mindestens ein Elternsprecher einer Klasse nimmt auch an einer Klassenkonferenz teil, wenn diese einberufen wird.

Die Lehrkräfte haben in diesem Jahr auch wieder neu gewählt.